Zusammen üben & Termine

 

Discgolf Training

Grün-Weiß Kley bietet seinen Mitgliedern ein umfangreiches wie abwechslungsreiches Trainingsangebot. Mit 3 verschiedenen regelmäßigen Trainingseinheiten bieten wir ein Programm, dass in dieser Region seinesgleichen sucht. Jede Woche trainieren wir 2 mal, immer dienstags in Wischlingen, im Wochenrhythmus abwechselnd in der Halle  oder auf unserem Kunstrasenplatz (freitags).

Training nach Themen

Unter der Regie unseres sportlichen Leiters Dirk Haase entsteht ein um Trainingsinhalte deutlich aufgepimpter Trainingsplan. Kurzfristig werden wir Trainings nach speziellen Themen abhalten.

Die Themen werden wir über den Kalender und/oder Facebook kommunizieren bzw. auch mal vor Ort entscheiden. Nachfolgend eine Auswahl an Übungsthemen:

Scheibenkunde: Was bedeutet eigentlich stabil/instabil? Was bedeuten die vier klassischen Werte Speed, Glide, Turn & Fade? Wie interpretiert der Anfänger die Werte? Welche Scheibe für welchen Würfe und Bahnen? Was hat es mit den verschiedenen Materialien auf sich und wie ändert sich das Flugverhalten bei Wind, Kälte und Regen? Scheibenkunde ist extrem komplex, dabei aber genauso wichtig um die eigenen Ergebnisse zu optimieren. Gott sein Dank sind unsere Jungs absolute Experten auf dem Gebiet und haben auch alles zum Ausprobieren in der Tasche.

Putten: Was ist der wichtigste Wurf, dessen Einübung gleichzeitig nicht besonders populär ist?  Richtig, das Putten. Beim Putt-Training üben wir verschiedene Distanzen und Techniken und unsere Trainer machen Vorschläge für das Putten aus schwierigen Situation (Pizza-Putt, Putt mit Kurve etc.). Mit verschiedenen Übungen und Spielen ist Putt-Training nicht nur nützlich, es kann auch Spaß machen.

Annäherung: Ein guten Drive versaut man sich bei langen Bahnen am Besten mit einer miesen Annäherung, eine Spezialität des Autors dieser Worte. Wir trainieren das Einschätzen der Entfernungen, leiten daraus eine Wurftechnik ab und üben das Annähern, damit wir im Idealfall die Scheibe beim Putt nur noch in den Korb legen müssen.

Befreiung aus misslichen Lagen: Wie man sich aus Gebüsch und sonstigen Hindernissen befreit weiß Dirk, auch die Regeln für Abwurfstelle und „aus Versehen Zweige abgebrochen, die im Weg waren“ kommen nicht zu kurz. Wer einmal einen katastrophalen Drive mit einem spektakulären Thumber aus dem Busch kompensiert hat, weiß was er im Extremfall von solch einem Training hat.

Wurftechniken Fortgeschritten: Lange Rückhand-Drives mit verschiedenen Scheiben und Flugbahnen; Vorhand, Tomahawk, Tumber, Hyzer, Anhyzer oder der extravagante Roller… es gibt viele Wege nach Rom bzw. zum Korb. Wer ein großes Repertoire an Würfen beherrscht, schreckt vor keiner Bahn mehr zurück und kann sich auf (fast) allen Lagen befreien. Bestes Beispiel –> Dirk

Inselbahnen: Gern wird auf Turnieren die Gemeinheit einer Insel eingebaut. Trifft man vom Abwurf eine markierte Zone nicht, wird dies mit einem Extrapunkt bestraft. Es ist nicht entscheidend wo die Scheibe den Boden berührt, sondern wo sie zum Liegen kommt. Deshalb braucht es Würfe, die kontrolliert landen. Das will geübt sein

Verschärfte Regeln im Parcours: In der Praxis trainieren wir die verschiedenen Wurftechniken mit Einschränkungen bzw. Sonderregeln:

Putter-Runde: Nur Putter sind erlaubt (ihr werdet euch wundern wie gut das klappt).

Midrange-Runde: Auch das geht erschreckend gut

Vorhand-Runde: Bis auf 15m an den Korb muss mit Vorhand geworfen werden. Lehrreich und witzig, weil in der Regel viel schief geht.

Runde mit nur 3 Scheiben: geht auch

Offenes Zusammensein und Üben in Wischlingen (zur Winterzeit ausgesetzt)

Dienstags um 17 Uhr (Zeiten abweichend, bitte über discgolf@gw-kley.de erfragen) treffen wir uns in Wischlingen an Bahn 15 zum Üben Hier sind neben den Mitgliedern auch Interessierte, Einsteiger und Anfänger willkommen. Dieses öffentliche Zusammensein dient Nicht-Mitgliedern den Sport kennenzulernen. Unsere erfahrenen Discgolfer helfen euch bei der Scheibenwahl, Wurftechnik und -strategie, Punktezählung und bei allem was ihr wissen wollt. Einsteiger ohne eigene Discs sind ebenfalls herzlich willkommen. Unsere Mitglieder werden euch mit Putter, Midrange und Driver versorgen. Bitte sagt kurz vorher Bescheid, dass ihr kommt und Scheiben braucht, dann werden die Jungs Discs zum Teilen parat haben (discgolf@gw-kley.de).

Nach einem lockeren Warm-Putten machen wir Übungen. Mal zu Annäherungen mit Hyzer- oder Anhyzer-Würfen, Drive-Techniken, Vorhandwürfen etc. Zum Abschluss spielen wir meist eine Runde. Je nach Teilnehmerzahl spielen wir in kleinen Flights (Gruppen) 1-2 Runden. Wir verteilen die Fortgeschrittenen gleichmäßig unter den Flights auf, damit überall ein Ansprechpartner zur Verbesserung eurer Technik dabei ist.

Treffpunkt und Anfahrt: Korb 15, Revierpark Wischlingen, Wischlinger Weg 50 (Haus Wischlingen), Dortmund.

Dauer: Ende offen, im Sommer in der Regel bis 20 Uhr (natürlich jeder nur solange er Lust hat), sonst bis zur Dämmerung.

Equipment:

  • Eine Tasche für die Discs (Rucksack, eine spezielle Discgolf-Tasche oder Jutebeutel)
  • feste, wasserabweisende Schuhe
  • ein Handtuch zum trocknen/säubern der Discs
  • etwas gegen Insekten (zumindest im Sommer)

Platztraining (für Mitglieder*)

Freitags haben wir um 17:30 Uhr Training auf unserem Kunstrasen-Sportplatz im Dorney. Wir stellen ein Korb und verschiedene Hindernisse auf und können so verschiedene Situationen simulieren. Wir versuchen Platztraining wöchentlich auszurichten und arbeiten auch noch an einer Verlängerung der Zeit bzw. die Nutzung der gesamten Platzfläche.

Training auf einem Sportplatz ist mit einer Reihe von Vorteilen verbunden:

  • saubere Schuhe
  • keine Passanten
  • keine Brennnesseln
  • flexible Simulation verschiedener Spielsituationen
  • Mittelkreis, Sechzehnmeterraum etc. können als Ziele genutzt werden
  • Wurfweiten können durch die Linien relativ genau gemessen werden
  • in den dunklen Jahreszeiten spielen wir unter Flutlicht

Treffpunkt und Anfahrt: Sportplatz im Dorney, Dorneystr. 46A, Witten (der Platz ist aber in Dortmund)

Dauer: 17:30-19 Uhr

Equipment:

  • Eine Tasche für die Discs (Rucksack, eine spezielle Discgolf-Tasche oder Jutebeutel)
  • ein Handtuch zum trocknen/säubern der Discs
  • etwas gegen Insekten (zumindest im Sommer)

Hallentraining  (für Mitglieder*)

Von Oktober bis März weichen wir bei schlechtem Wetter und speziell in den ganz kalten Monaten in die Sporthalle aus; Sonntags von 19:30-21:00. Hier legen wir logischerweise mehr Wert auf kürzere Distanzen, können mit Korb und Equipment verschiedene Situationen nachstellen. Vorteile der Halle:

  • trockene, saubere Schuhe
  • keine Passanten
  • keine Brenneseln oder Insekten
  • flexible Simulation verschiedener Spielsituationen
  • völlig wetterunabhängig
  • keine Einschränkung durch Dämmerung
  • je nach Lust gibt es zur Abwechslung Basketball, Tischtennis, Fußball etc.

Treffpunkt und Anfahrt: Sporthalle der Hauptschule Kley, Kleybredde 44, Dortmund

Da hier in unmittelbarer Nachbarschaft 3 Sporthallen sind, hier noch mal eine grafische Darstellung:

Anfahrt Hauptschule Halle

Dauer: 19:30-21:00 Uhr

Equipment:

  • Nur die Discs
  • Hallenschuhe mit heller Sohle

 

Unser Discgolf-Kalender für 2017

 

* Bitte habt Verständnis, dass sowohl das Platz- als auch das Hallentraining ausschließlich für Vereins-Mitglieder gedacht sind. Platz/Hallen-Nutzung, Flutlicht und Trainingsutensilien kosten eine Menge Geld, sodass wir auf eure Mitgliedsbeiträge angewiesen sind. Was euch Grün-Weiß Kley für eure Beiträge noch bietet, erfahrt ihr hier. Die Anmeldung gibt’s hier. Mit Voranmeldung laden wir auch Nicht-Mitglieder einmalig zu einem Probetraining auf den Platz oder in der Halle ein. Während der Wintermonate findet kein offenes Training in Wischlingen statt, deshalb gehen wir hier mit Einladung zu Platz-oder Hallentraining etwas lockerer um.


 

weiter zu Discgolf & Wischlingen

Schreibe einen Kommentar